Logo GHGZ
Home über uns Aktivitäten Hilfsmittel Mitglieder Infos
Veranstaltungskalender Veranstaltungsrückblicke Referenten der Vorträge Untermenu Aktivitäten
 

Jahresausflug


Sonntag, 3. Juli 2005
auf den

Industriekulturweg Winterthur




Nachdem in Winterthur Ende des 18. Jh. die erste Chemische Fabrik und die erste Spinnerei gegründet wurden, entwickelte sich Winterthur im 19. Jh. zur wichtigsten Industriestadt der Schweiz. Die Industrie und die für sie gegründete Versicherungsgesellschaft haben Winterthur weltbekannt gemacht. Zehn Generationen von Menschen haben ein reiches Erbe an Maschinen, Fabrikbauten, Kanal- und Verkehrsanlagen, Villen und Arbeiterhäusern hervorgebracht:.

alte Fritz

Wenige Schritte vom Treffpunkt Winterthur-Grüze befindet sich die Nagli, die letzte Nagelfabrik der Schweiz. Sie arbeitet teilweise noch mit historischen Maschinen von 1895. Nach einer Einführung zur Nagelproduktion konnten die Teilnehmer die Herstellung von Bezeichnungsnägel mit allen Sinnen miterleben. Da gab es nicht nur der „alte Fritz“ oder der Transmissions-Antrieb zu bestaunen, auch der ohrenbetäubende Lärm gehörte dazu. Dagegen sind die „neueren“ Maschinen leise und natürlich bedeutend schneller in der Nagelproduktion. Nach diesem eindrucksvollem Einstieg in die Industriegeschichte der Stadt Winterthur begaben wir uns in Gruppen zum Mittagessen in der Winterthurer Altstadt.
Nachmittags ging’s dann vom Bahnhof zum TWI (heute Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften). Sie wurde für die Ausbildung der Winterthurer Maschinenindustrie 1874 gegründet. Weiter marschierten wir durch ein altes Gewerbequartier zum Frohberg Park, von dem wir eine herrliche Aussicht auf Sulzer-Stadt hatten. Obwohl wir das alte Industriequartier der Sulzer nur streiften, konnten wir den Umbruch vom einstigen Industriequartier zum Wohn- und Geschäftsquartier direkt erleben. Da wird eine alte Halle zum Autoparkplatz umgenutzt, dort eine Halle abgebrochen, in einer anderen Ecke sind bereits die ersten Wohnungen bezogen.
Mit vielen neuen Eindrücken begaben sich dann die GHGZ-Mitglieder auf dem Heimweg.

Weiterführende Links und Literatur
  • Wikipedia: Winterthur als mächtige Industriestadt
  • Bärtschi, Hans-Peter (Hg.) (2002): «Basis: Produktion. Industriekultur in Winterthur.» Zürich: Chronos (Neujahrsblatt der Stadtbibliothek Winterthur, 333.2003)

Weitere Bilder zu diesem Ausflug!

Seitenanfang
 
© 2008 GHGZ-Vorstand, Februar 2008, Webmaster